Emil Frey Jaguar Racing bereit für neue Saison

  • Zwei Emil Frey GT3 Jaguar am Start
  • Fünf Rennen im Blancpain GT Series Endurance Cup
  • Sieben Fahrer, zwei Neuzugänge

 

Safenwil, 13.03.2017:
Das lange Warten geht bald zu Ende: nach mehreren Testtagen mit dem Emil Frey GT3 Jaguar, startet das Schweizer Team Emil Frey Jaguar Racing mit dem Saisonauftakt des Blancpain GT Series Endurance Cup im italienischen Monza in seine diesjährige Rennsaison.

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase über die vergangenen Wintermonate, startet das Team aus Safenwil mit zwei Emil Frey GT3 Jaguar in der heißumkämpften PRO-Kategorie bei den fünf Endurance Cup Rennen im Rahmen der hoch angesehenen Blancpain GT Series. Eines der Highlights in diesem Jahr werden wie immer die 24 Stunden von Spa. Im vergangenen Jahr brachte das Team beide Emil Frey GT3 Jaguar nach 24 Stunden ins Ziel.

Das Fahrergespann bleibt bis auf zwei Neuzugänge unverändert. Wie bereits im letzten Jahr fahren auf dem Auto mit der Nummer 14 Lorenz Frey, der Spanier Albert Costa Balboa und der erfahrene Monegasse Stéphane Ortelli. Auf dem Schwesterauto mit der Nummer 114 gehen der Österreicher Christian Klien und der Schweizer Jonathan Hirschi zusammen mit dem Neuen im Team, Ex-AMG Pilot Marco Seefried aus Deutschland, an den Start. Lorenz Frey wird als Fahrer eventuell ein oder zwei Rennen auslassen, die dann der schnelle Schweizer und Neuzugang im Team, Rennfahrer Philipp Frommenwiler, übernehmen würde

Emil Frey Jaguar Racing hat sich für dieses Jahr große Ziele gesetzt. Die Rennresultate in der Saison 2016 waren durchzogen. Der siebte Platz beim Saisonfinale am Nürburgring brachte einen versöhnlichen Abschluss. „Wir hatten im letzten Jahr das Glück nicht oft auf unserer Seite“, sagt Lorenz Frey, Teamchef und Fahrer bei Emil Frey Jaguar Racing. „In Monza fielen wir zwei Kurven vor dem Ziel mit einem Reifenschaden aus und verpassten so die Punkteränge, das war sehr frustrierend.

„Wir haben über den Winter hart gearbeitet, unser Equipment optimiert, zahlreiche Boxenstopps trainiert und mit den Fahrern ein Trainingscamp absolviert. Das Testprogramm auf der Rennstrecke mit dem Emil Frey GT3 Jaguar begann diesen Februar. Die Tests verliefen durchwegs positiv und wir gehen gestärkt in die neue Saison. Wir haben uns als Ziel gesetzt, regelmäßig in die Top-10 zu fahren. Als einziger privater GT3 Fahrzeughersteller, in der wettbewerbsfähigsten GT Rennserie weltweit - ein sehr ambitioniertes Ziel.“

Am 22. und 23. April 2017 findet das erste Rennen des Endurance Cup in Monza statt. Der Rennkalender des Endurance Cup bleibt bis auf das Saisonfinal gleich, das dieses Jahr in Barcelona und nicht, wie im vergangenen Jahr, am Nürburgring ausgetragen wird.

Emil Frey Jaguar Racing hält sich aktuell noch die Option offen, eventuell bei den letzten beiden Sprint Cup Rennen im Rahmen der Blancpain GT Series an den Start zu gehen.

Für interessierte Gäste und Fans bietet Emil Frey ein besonderes Erlebnis an. Das exklusiv für EFR-Fans geschnürte VIP-Package beinhaltet die Eintrittskarte zum Rennen, den Zugang zum Fahrerlager und zur EFR-Hospitality, eine "Taxifahrt" auf der Rennstrecke, Shuttletouren um die Strecke während des Rennens sowie ein "Meet & Greet" mit den Fahrern und dem Team. Kurzentschlossene können sich über folgenden LINK anmelden.

Weitere Informationen unter Opens external link in new windowwww.emilfreyracing.com.

Technische Daten Emil Frey GT3 Jaguar:

Motor: Jaguar V8, ca. 600 PS
Hubraum: 5000 ccm
Getriebe: Hinterradantrieb, 6-Gang-Getriebe mit sequenzieller Schaltung
Aufhängung: vierfach verstellbare Dämpfer
Chassis: Aluminium
Gewicht: 1240 kg
Top Speed: ca. 300 km/h

Fahrerportraits Emil Frey GT3 Jaguar #14

Lorenz Frey
Geburtstag: 20. August 1990
Geburtsort: Zürich (Schweiz)
Lieblingsstrecke: Nordschleife
Erfahrung in: ADAC Procar, Blancpain Endurance, DMV, VLN, Suzuki Cup
Philipp Frommenwiler
Geburtstag: 27. August 1989
Wohnort: Kreuzlingen
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Erfahrungen in: Porsche Mobil 1 Supercup, 24h Nürburgring (2015 Platz 10), 24h Spa, 12h Sebring, VLN
Albert Costa Balboa
Geburtstag: 02. Mai 1990
Geburtsort: Barcelona (Spanien)
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Erfolge: World Champion Karting, Champion Eurocup & WEC Renault 2.0 4. Rang World Series by Renault Champion World Series by Renault Mégane Trophy
Stéphane Ortelli
Geburtstag: 30. März 1970
Geburtsort: Hyères (Frankreich)
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Erfolge: Gesamtsieger 24h Le Mans, 24h Spa, 12h Sepang, 12h Sebring Champion in Blancpain Endurance Series, Le Mans Series und Porsche Supercup

Fahrerportraits Emil Frey GT3 Jaguar #114

Christian Klien
Geburtstag: 07. Februar 1983
Geburtsort: Hohenems (Österreich)
Lieblingsstrecken: Spa, Monaco, Phillip Island
Erfahrungen in: Formel 1, Formel BMW, Formel Renault, 24h Le Mans, WEC, V8 Superstars Italy, European Le Mans Series LMP1, LMP2, V8 Supercars, Australian GT, Auto GP
Jonathan Hirschi
Geburtstag: 02. Februar 1986
Geburtsort: Saint-Imier (Schweiz)
Lieblingsstrecke: Spa-Francorchamps
Erfolge: 3 Podiumsplätze Porsche Carrera Cup, Zweiter FIA GT1 Championship, 3 Podiumsplätze European Le Mans Series, 3 Siege Eurocup Megan Trophy
Marco Seefried
Geburtstag: 17. Februar 1976
Geburtsort: Öttingen (Deutschland)
Lieblingsstrecken: Nordschleife, Watkins Glen
Erfolge: Dritter 12h Sebring, Sieger 24h Daytona, Zweiter ProAm 24h Le Mans, Dritter Petit Le Mans, Sieger 12h Sebring, Gesamtzweiter 24h Nürburgring

Blancpain GT Series Endurance Cup 2017

22. – 23. April 2017 Monza, Italien
13. – 14. Mai 2017 Silverstone, Großbritannien
23. – 24. Juni 2017 Paul Ricard, Frankreich
27. – 30. Juli 2017 Spa-Francorchamps, Belgien (Total 24 Hours of Spa)
30.09. – 01.10. 2017 Barcelona, Spanien