Letztes Rennen für den Emil Frey GT3 Jaguar bei Saisonfinale in Barcelona

  • Emil Frey Jaguar Racing auf Podiumskurs im Silver Cup vor Saisonfinale in Barcelona
  • Abschiedsrennen für die blaue „Raubkatze“ nach fünfjährigem Einsatz im GT3 Motorsport

Safenwil (Schweiz), 25. September 2018:
Die Blancpain GT Series steuert bereits ihrem Saisonende entgegen und somit nimmt auch Emil Frey Jaguar Racing Kurs auf das letzte Kapitel mit dem GT3 Jaguar. Beim Endurance Cup am kommenden Wochenende auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya geht die blaue „Raubkatze“ zum letzten Mal an den Start. Das Schweizer Team ist bereit für diese finale Herausforderung und peilt ein Podiumsergebnis im Silver Cup an.

Mit einem hervorragenden Ergebnis begann die Abschieds-Saison des GT3 Jaguars im April in Monza. Mit dem Sieg im Silver Cup und einem fünften Gesamtrang war der Emil Frey Rennbolide ein starker Konkurrent im hartumkämpften GT3 Umfeld. In Silverstone war das Team erneut hervorragend unterwegs, doch eine defekte Radmutter machte den sichergeglaubten Sieg zunichte. Auch beim 1000-km Rennen von Paul Ricard kletterten die Jaguar-Jungs erneut aufs Podium und erreichten nach sechs Stunden Platz drei im Silver Cup. Beim Debüt auf der für das Schweizer Team neuen Strecke von Misano folgten mit den Positionen zwei und drei weitere Podiumsergebnisse. Lediglich bei den Total 24 Hours of Spa konnte man mit Platz vier im Silver Cup und Platz 28 im Gesamtklassement nicht ganz das erhoffte Ziel erreichen.

Dank der kontinuierlich guten Leistung steht Emil Frey Jaguar Racing aktuell auf dem dritten Rang im Silver Cup und hat nach einer akribischen Vorbereitung gute Chancen auf eine weitere Top-Platzierung.

„Nach den 24-Stunden von Spa wurde das Auto komplett zerlegt, die Teile geprüft und entsprechend wieder neu aufgebaut. Im Februar konnten wir erstmals auf dem neuen Asphalt von Barcelona testen. Die Strecke bietet, ähnlich wie Paul Ricard, einiges mehr an Grip, was sich entsprechend in schnelleren Rundenzeiten niederschlägt“, erklärt Jürg Flach, Technischer Direktor Emil Frey Racing.

Die 4,6 kilometerlange Formel 1 Rennstrecke in Spanien kommt mit ihren langen Geraden und schnellen Kurven dem GT3 Jaguar entgegen. Das Team beendet mit dem Barcelona-Rennen den Einsatz des GT3 Jaguars und setzt sich als Ziel, die Saison mit einem guten Resultat zu beenden. „Sofern es die „Balance of Performance“ zulässt, sollten wir in der Lage sein, ein starkes Qualifying und Rennen zu liefern“, so Jürg Flach weiter. „Die Chance für unsere Fahrer die Meisterschaft im Silver Cup auf einem Podiumsplatz zu beenden sind intakt.

Der Endurance Cup findet vom 28. bis 30. September 2018 in Barcelona (Spanien) statt. Sowohl das Qualifying als auch das dreistündige Rennen finden am Sonntag, 30. September 2018 um 09:00 Uhr respektive 15:00 Uhr statt und werden live übertragen auf: Opens external link in new windowwww.blancpain-gt-series.com/watch-live 

Fahrerstimmen Emil Frey Jaguar Racing #54

Alex Fontana (CH)
„Nach der langen Pause seit Spa freuen wir uns sehr auf Barcelona. Wir sind motiviert um ein gutes Ergebnis zu erzielen, denn wir sind aktuell Dritter im Gesamtklassement. Ich denke, wir können den zweiten Platz erreichen. Wenn wir ein perfektes Rennen haben ist alles drin und wir sollten in der Lage sein um den Sieg mitzufahren. Der GT3 Jaguar ist schnell und wir werden versuchen das umzusetzen.“

Mikael Grenier (CAN)
„Ich freue mich schon auf Barcelona auch wenn es das letzte Rennwochenende des Jahres für uns ist was einen auch etwas traurig stimmt. Wir konnten im Winter einige Tage in Barcelona testen und sollten daher eine gute Basis haben, aber wie immer ist die Blancpain GT Series unvorhersehbar. Wir werden gewohnt unseren Job machen und hoffen auf ein gutes Saisonende mit einem schönem Abschied für den GT3 Jaguar.“

Adrian Zaugg (CH)
„Ich glaube fest, dass wir mit unserer Teamkonstellation um den Sieg im Silver Cup mitfahren können. Es wäre auch für unseren GT3 Jaguar ein schönes Abschiedsgeschenk, ein wohlverdientes vor allem nach den ganzen Jahren.“