Termine 2018 - Blancpain GT Series

Das allererste offizielle GT-Rennen war die Targa Florio auf Sizilien im Jahr 1906. Die Blancpain Endurance Series entstand aus der in den 90er-Jahren populären BPR Global GT Endurance Series und der darauffolgenden FIA GT1 World Championship.

Organisiert von der SRO Motorsport Group von Stéphane Ratel wurde die Blancpain Endurance Series erstmals 2011 ausgetragen. Sie entwickelte sich auf Anhieb zur attraktivsten und härtesten GT-Serie der Welt. Bis zu 60 professionelle Teams kämpfen mit je drei Piloten (in Spa maximal vier) um die PRO-, die PRO-AM- und die Gentlemen-Trophy.

Gefahren wird auf europäischen Rennstrecken über ein, drei, sechs und 24 Stunden und einer maximalen Fahrzeit von 65 Minuten zwischen den Boxenstopps. Startberechtigt sind ausschließlich homologierte GT3-Fahrzeuge. Für maximale Chancengleichheit sorgt ein ausgeklügeltes Reglement mit einer sogenannten «Balance of Performance»-Regelung. Die Mitbewerber des in Eigenregie entwickelten Schweizer Emil Frey GT3 Jaguar setzen GT3-Fahrzeuge von Aston Martin, Audi, Bentley, BMW, Chevrolet, Ferrari, Lamborghini, McLaren,

Mercedes-Benz, Nissan und Porsche ein.

Alle Fahrzeuge müssen dem FIA-Reglement für GT3-Fahrzeuge oder der nationalenHomologation G3 des RACB (Royal Automobile Club Belgium) entsprechen. Als Basisfahrzeuge dienen serienmäßige Hochleistungs-Sportwagen, die für den Rennsporteinsatz grundlegend umgebaut werden dürfen. Der Saisonhöhepunkt ist das 24-Stunden-Rennen in Spa-Fancorchamps.

Termine

Rennen Strecke Land Datum Link
Monza, 3h Autodromo Nazionale Italien 21/22 April
Silverstone, 3h Silverstone Grossbritannien 19/20 Mai
Circuit Paul Ricard Endurance 1000KMS, 6h Paul Ricard Frankreich 01/02 Juni
Misano World Circuit Marco Simoncelli Misano Italien 22-24 Juni